Mächtige Deppen und Hände hoch!

Einmal mehr lockt das Weekend und wir halten uns natürlich mit Tipps für unsere neugewonnene und expandierende Leserschaft nicht zurück:

Freitag geht ein wahrer Handzhupler zuerst in die Cocuna an der Langstrasse, um für das zweijährige Bestehen zu gratulieren, um sich dann später in der wilden Meute der Nasty Trash in der Alten Börse wiederzufinden. Dort legen nämlich die Mighty Fools aus Holland auf. Ich kenn die zwar auch nicht, aber Veranstalter Mirko Heldt schwört auf sie. Wir hören auf ihn und sein Fingerspitzengefühl und lassen uns überraschen, auch wenn sie übersetzt mächtige Deppen heissen.

Samstag ist der Tag der Tage. Recap von letzter Woche: „Wir feiern die Onlineschaltung unserer Homepage, unseres Babys, exzessiv.“ Letztes mal war’s eine interne Angelegenheit. Diesmal ganz offiziell. Jaja, wir finden immer einen Grund zum Trinken. Busted.

Aber es ist auch Handzh Up, DIE urban Party in Zürich. Wir haben also mehrere Gründe, uns in der Härterei ungesund und unfair gegenüber unserer Leber zu verhalten. Für die rückkehrende Rache im Alter hat man schliesslich Organtransplantationen erfunden.

Partysound, gute Drinks, Stimmung und freshe Outfits gibt’s bei uns an der Handzh Up, Oralsex für Memberkarten, MOET, gefälschte Louis Vuitton Taschen und ständig umfallende Girls, weil sie auf ihren Heels nicht laufen können, bei den Rich Kids an der Vanity. Ihr habt die Qual der Wahl.

DC hat uns sogar extra einen Fahrer als Taxi-Chauffeur zur Verfügung gestellt. Der fährt euch nach der Handzhup dann alle einzeln nach Hause:

Nach Altstetten hat er 7.5, nach Regensdorf 17.8 und nach Aarau 32.4 Sekunden. Bitte Helm und Kotztüte mitnehmen. Versicherung ist Sache des Beifahrers.

Natürlich werden wir euch dann Sonntag bzw. Montag wieder berichten, wie das Weekend war. Falls wir’s überleben. Drückt uns die Daumen.

Share on Facebook

About handzhup

crazy and drunk.
This entry was posted in weekend preview. Bookmark the permalink.

4 Responses to Mächtige Deppen und Hände hoch!

  1. Pingback: Nasty Bass Generation | Pushking Noize

  2. The Zune concentrates on being a Portable Media Player. Not a web browser. Not a game machine. Maybe in the future it’ll do even better in those areas, but for now it’s a fantastic way to organize and listen to your music and videos, and is without peer in that regard. The iPod’s strengths are its web browsing and apps. If those sound more compelling, perhaps it is your best choice.

  3. Nadezhda says:

    Ihr braucht Fragen? Okay dann fcberlege ich mal .Aus aeetullkm Anlass (Attik hat heute Geburtstag) wie feiert ihr Geburtage? Feiert ihr fcberhaupt? Beste und schlimmste Geburtstagsgeschenke?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Connect with Facebook

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>