Karma ist ‘ne Hure.

Sonntagmorgen 05.55 Uhr: Euer geliebter Blogschreiber verabschiedet sich mit einem Pepito in der Hand von seinen Mitstreitern und rennt, da die Zeit knapp ist, richtig Hardbrücke, um den Zug zum Girl noch zu erwischen. Zwischen dem Biss in den Pepito und dem auf die Uhr Schauen, kommt ihm in den Sinn, dass der Nachtzuschlag und das Gleis 7 nicht mehr gültig sind, und er ein Anschlussticket lösen muss. Gedacht, getan, in letzter Minute noch den Zug geschafft. All good.

Nach dem Essen kommt natürlich die Müdigkeit (nein nein, es liegt nicht an der Uhrzeit!) und der Protagonist der Story schläft ein. Keine Sekunde vergeht und er wird unsanft geweckt. Von Kontrolleuren. Diese wollen sein Ticket sehen und der Held der Geschichte zückt dieses ganz elegant aus der Brieftasche und die Kontrolleurin (Kontrolleuse?) zückt mit der gleichen Eleganz ihr rotes Gerät und fängt an zu tippen. WTF?

“Ähm hallo? Dieses Ticket ist noch gültig!”

“Nicht bis hierher, wir haben die vierte Zone schon überschritten.”

“Was? Ich will nach Stäfa verdammt!”

“Wir sind vor 10 Minuten an Stäfa vorbeigefahren.”

FUUCK! Du Hure! Glaubst du, ich bin extra weitergefahren? Glaubst du nicht, dass ich um diese scheiss Uhrzeit auch gerne ausgestiegen und in’s Bett wäre?

“Wir machen eine Ausnahme. Sie können im Zug bleiben und müssen kein Ticket mehr lösen. Draussen ist es nämlich kalt.”

Aha, danke, du Nuss! 80.- muss ich trotzdem bezahlen, trotz gültigem Ticket!

Die zwei sind dann weggelaufen und ich bin wieder eingeschlafen (wie das bei der Wut, die ich hatte, ging, weiss ich auch nicht so genau). ABER so klug wie ich bin, hab ich mir vorher noch den Wecker gestellt.

…welchen ich nicht gehört hab. Ich wache also auf, schaue aus dem Fenster und was steht da? STÄFA. Scheisse, Jacke gepackt, zur Türe gerannt, rausgesprungen (hier bitte den Zeitlupenmodus aktivieren). Geflogen, geflogen, geflogen und…

…auf dem Knöchel gelandet, liegen geblieben, Sterne gesehen.

Aus der Ferne kommen zwei Gestalten angerannt. Es sind die beiden Kontrolleure von vorhin.

“Was ist passiert?”

“Ich krieche gerne am Boden rum, wenn ich ungerechte Bussen bekommen hab.”

Hab ich nicht gesagt. Die haben mich dann geschultert und 10 Meter in’s Wartehäuschen geschleppt und meinten dann “Sorry, wir müssen gehen. Die Telefonnummer der Sanität kennen Sie, oder?” Dini Mueter.

Ich hab diesen Opfern je 40.- bezahlt, um mich 10 Meter zum Wartehäuschen zu schleppen. Plus die 4.- für das Anschlussticket.

Und dann? Dann bin ich auf einem Bein zum Girl gehumpelt. Und jetzt hab ich Krücken. Karma ist ‘ne Hure.

Ich überleg mir schon, mein Bein zu amputieren und ein Holzbein ranzumachen für die Handzh Up am Samstag. Da geht’s nämlich um Piraten.

Share on Facebook

About handzhup

crazy and drunk.
This entry was posted in weekend review. Bookmark the permalink.

9 Responses to Karma ist ‘ne Hure.

  1. wk-hasser says:

    u ain’t earl, foo’! lol

    • Diegson says:

      Angenehm schlicht, aber die Schrift ist schon *arg* klein. Audferdem ist mdaiele in deinem Satz wohl eher ein Adjektiv und mfcsste daher klein und ohne Bindestrich (nein, nicht bbMinusab) geschrieben werden.So, weitermachen!

    • Suyapa says:

      Siehst du, eine eihacfne Antwort auf eine eihacfne Frage. War doch nicht so schwer. Und was das Rumkommunizieren betrifft: Geht ja in der Branche schwer ohne. Tit mir leid wenn sich Miss Zoomer dadurch bele4stigt ffchlte. Ich dachte aber, nachdemn du groupieme4dfig des f6fteren mein XING-Profil aufgesucht hast, schreib ich dir fcber dieses Portal.

    • Indri says:

      Check that off the list of things I was cosunfed about.

    • Rajiv says:

      I have been so bedirweled in the past but now it all makes sense!

  2. Mohmmadi says:

    Ich darf ja eigentlich nicht merkcen, weil man bei mir wohl auch etwas mehr in Richtung Kontrast ffcr die Lesbarkeit tun kf6nnte. Aber die meiste Zeit lese ich hier ja eh fcber den Feed-Reader mit *hfcstel*

  3. Azzedine says:

    das sind keine gelf6schten beitre4ge, das sind die asides .@stefan: dein eiwges rumgekommuniziere nervt ^^. Ich bin nicht immer und fcberall erreichbar und muss es auch ehrlich gesagt nicht sein. aber als antwort: nein ich kenne niemanden. gehe wahrsch. auch selbst nicht hin.@denuse: na mit sicherheit :)

  4. Joan says:

    That’s a cunning answer to a chnllengiag question

  5. Alline Sary says:

    To take a look the status of the income tax give you back, visit the IRS . GOV web site from attempting to find the application inside google.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Connect with Facebook

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>