Arrr!

Eigentlich ist ja Ausgang in Zürich, unsere Lieblingsstadt wohlgemerkt, jedes Mal das gleiche Prozedere: Man trifft sich gegen 21.00 Uhr mit Freunden, trinkt Billigwein und Bier, die Hartgesonnten und andere Bauern bereits Hochprozentiges, pilgert gegen Mitternacht in den Club, hört die gleiche Mucke wie jeden anderen Freitag/Samstag, um dann entweder glücklich mit einem mogelnden (da es erst am nächsten Tag zu einem wird) Walross nach Hause zu gehen, oder verstört bei der Selbstbefriedigung einzuschlafen, da too drunk. Letzteres müsst ihr gar nicht leugnen, das ist den besten schon passiert. Überall schiessen zwar neue Clubs und ach-so-tolle neue Konzepte aus dem Boden, aber schlussendlich bleibt alles gleich. Nicht so bei Handzh Up. Jedes Mal mit einer frischen Deko, einem mitreissenden Motto und rotierenden DJs bringen wir Abwechslung in die HipHop Szene, als wären wir Yelawolf oder sonst ein neuartiger, freakiger Rapper. Und so auch diesmal wird die Härterei zu einem Wohlfühlort der besonderen Art. Denn da die Piraten-Handzh Up von letztem Jahr so gut ankam, steht der zweiten Überfahrt auf hoher See nichts mehr im Wege:

Ahoi zum zweiten ihr elenden Landratten! Nach unserem letzten grossen Abenteuer mit der Black Handzh Up im November geht nun langsam aber sicher die Beute zu Ende. Und da wir das Armutsleben satt haben, an Rumflaschen und Brüsten saugen wollen, heuern wir neue Matrosen und Deckschrubber für unseren zweiten Beutezug an. Schnallt eure Holzbeine an, schleift eure Säbel und rückt eure Augenklappen zurecht, denn es wird noch viel härter zu und her gehen als die letzte Fahrt über die sieben Weltmeere. Die Käptn’s Freaza, Maloni, Bensai und Teyst sorgen dafür, dass man während der Fahrt was zum Johlen hat und die gute Laune aufrecht erhalten wird. Denn so eine Piratenfahrt hat nicht nur schöne Seiten. Loyalität ist einmal mehr DIE Methode zum Überleben, denn alles andere wird nicht geduldet und zu Fischfutter verarbeitet. In diesem Sinne: Wir freuen uns auf euch, Matrosen! Arr!

Einige Impressionen vom letzten November wollen wir euch auch nicht vorenthalten:


Wir freuen uns auf eine rumreiche, arr!ige, hemmungslose Nacht auf den Weltmeeren. Entweder du bist dabei, oder du bist da, wo es immer gleich zu und her geht. Ich hab dich gewarnt. Arr! Bis Rum!

Share on Facebook

About handzhup

crazy and drunk.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Connect with Facebook

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>