Auffahrt für dich und mich

Kool, kool, Supakool. Alles Supakool. What’s up, folks? We’re back! Während Träumer dem Winter nachtrauern und Miesepeter von einem noch nicht so richtig eingetretenen Sommer sprechen, schmeissen wir einfach die nächste Supakool und alles ist geritzt wie ein Emo. Denn das Wetter ist sowieso überbewertet und die Supakool bleibt Supakool. Wenn Freaza, Doobious, C-Cut und Gro die Platten bedienen, spielt’s eh keine Rolle mehr, ob draussen die Welt untergeht oder die Blümchen spriessen und die Vögel zwitschern. Wir sind schliesslich Supakool und lassen uns diese Koolness auch nicht nehmen. Egal was passiert. Period.

Uns ist natürlich bewusst, dass ihr seit dem Mittwoch auf der Piste seid und euch die Leber vom Leibe sauft. Aber was hat Darwin bereits gesagt? Survival of the fittest (liver). Und wer jetzt am Samstag “ich kann nicht mehr” jammert, hat es einfach nicht verdient, an der Zürcher Nightlifetorte zu naschen.  Für diejenigen unter euch, die sich angesprochen fühlen, hab ich mir extra die Mühe gemacht, ein neues Hobby ausfindig zu machen. Ab nächstem Wochenende seid ihr nämlich im Jassclub dabei – hab mir sagen lassen, der Alternativen Jassverein sei der Beste - da gibt’s nämlich nur Herrgöttchen und keine Vodkas on Ice. Plus der Stammtisch ist spätestens um 00.30 Uhr leer, damit ihr am nächsten Morgen um 09.00 Uhr wieder das erste Bier hinunterkippen könnt. Das ist Supakoolness ab 50. Alle anderen pilgern am Samstag in die Kanzlei, um die Himmelsauffahrt höchstpersönlich am eigenen Leibe zu erleben. Cause we can’t get no higher. Sorry, Kanye. Supakool – für dich, mich unddie Pharmaindustrie. Denn nie wird mehr Aspirin konsumiert, als am Sonntag danach. Hand drauf. So. Ab jetzt wird trainiert für den Samstag. Wir sehen uns im Clöb.

Bis Drink!

Share on Facebook

About handzhup

crazy and drunk.
This entry was posted in weekend preview. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Connect with Facebook

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>